Wartungsarbeiten in der Vermittlungsstelle mehr
News  •  11. März 2024

Glasfaserausbau in und um Rheinbach geht weiter

Baumaßnahmen in Hilberath, Todenfeld und Berscheid gestartet, die Erschließung weiterer Teile im Stadtgebiet Rheinbach ist geplant

Der Bonner Telekommunikationsanbieter bn:t hat es sich zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Haushalte in der Region an das schnelle Glasfaserkabel anzuschließen. Und der Plan geht auf. Aktuell läuft der Ausbau in und um Rheinbach auf Hochtouren. Die Ortsteile Queckenberg, Loch, Sürst, Hardt, Ramershoven, Teile von Wormersdorf, sowie der Rheinbacher Gewerbepark Nord 1 und 2 und das neue Gewerbegebiet Wolbersacker wurden bereits erfolgreich an das Gigabit-Netz der bn:t angebunden.


In Merzbach, Neukirchen, Irlenbusch, Niederdrees und Oberdrees ist der Ausbau aktuell in vollem Gange. Die bn:t rechnet damit, dass hier bereits im April oder Mai gigaschnelles Internet zur Verfügung steht, von dem dann über 1000 Haushalte profitieren.


Weiter geht der Ausbau nun in den Ortsteilen Hilberath, Todenfeld und Berscheid. Im letzten Oktober fanden in Absprache mit dem Hilberather Ortsvorsteher Erich Mosblech und dem Todenfelder Ortsvorsteher Dr. Reinhard Ganten zwei sehr gut besuchte Informationsveranstaltungen statt, bei der die bn:t Details zum Ausbau erklärte, die Vorteile aufzeigte und Fragen beantwortete. Zahlreiche Haushalte haben sich daraufhin das Aktionsangebot für einen kostenlosen Glasfaserhausanschluss gesichert. Mit der Fertigstellung der Ausbauarbeiten ist bereits im Sommer zu rechnen.


Anwohner der Ortsteile Niederdrees, Oberdrees, Merzbach, Neukirchen, Irlenbusch, Hilberath,Todenfeld und Berscheid können sich aktuell noch für das Aktionsangebot der bn:t entscheiden. Solange sich die von bn:t beauftragten Tiefbaufirmen vor Ort befinden, kann jeder Haushalt noch kurzfristig angeschlossen werden und die Vorteile von Glasfaser nutzen.

Glasfaser von bn:t – ein Anschluss für die Zukunft

Was das Glasfaser von bn:t so attraktiv macht, ist unter anderem der direkte Hausanschluss. Dabei wird das Kabel bis in die Immobilie und nicht nur bis zum nächsten Verteilerkasten verlegt. So wird gewährleistet, dass die modernste Übertragungstechnologie komplett zur Verfügung steht und reibungsloses Internet ohne Ruckeln und mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s nutzbar sind – auch dann, wenn mehrere Personen in einem Haushalt gleichzeitig Anwendungen aus dem Internet nutzen. Höhere Surfgeschwindigkeiten sind schon heute enorm wichtig und werden es in der Zukunft umso mehr. Das Streaming von Serien oder Musik, Online-Gaming, aber auch die Nutzung von Online-Diensten im Home-Office erfordern schnelles und ruckelfreies Internet. Bei bn:t bekommen Kunden aber nicht nur schnelles Internet, sondern auch hervorragenden Service und einen Ansprechpartner, der bei Fragen immer zur Verfügung steht.

Persönlich und vor Ort – der schnelle Kontakt zu bn:t

Unter der kostenlose Info-Hotline 0800 228 228 5 (Mo. - Fr. 09:00 - 17:30 Uhr), im bn:t Shop Meckenheim, Neuer Markt 52, 53340 Meckenheim oder per E-Mail an glasfaser@bnt.de (unter Angabe von Name, Anschrift und Rufnummer) können Interessenten einfach Kontakt aufnehmen, Fragen stellen oder das Aktionsangebot bestellen.


Weiterer Ausbau in Rheinbach City geplant

In der Rheinbacher Kernstadt geht der Ausbau ebenfalls weiter. Aktuell läuft das Bauprojekt „Kleine Heeg" auf Hochtouren. Hier haben sich zahlreiche Privathaushalte und Gewerbetreibende für einen bn:t Glasfaserhausanschluss entschieden. Die Fertigstellung ist für April geplant.
Weiter geht es mit einem neuen Ausbaucluster in Rheinbach-City: Die Haushalte der Straßen Am alten Viehwege, Am Reuterpfad, Commeßmannstraße, Euskirchener Weg, Fritz-Knoll-Ring, Hirschmannstraße, Jordansweg, Lambertweg, Röm. Wasserleitung, Rosenstraße, Thilmannweg, Von-Groote-Ring, Wolffweg und Von-Imhoff-Weg werden in Kürze von bn:t über den anstehenden Glasfaserausbau informiert und können sich den kostenlosen Hausanschluss sichern. Voraussetzung für den Ausbau ist, dass sich genügend Haushalte für einen Anschluss melden. Vertriebsleiter Nikolaos Pantios ist positiv gestimmt: „Wir haben bereits in der Nähe der genannten Straßen Glasfaser gelegt und glauben, dass auch hier der Bedarf an schnellem Internet groß ist. Wir freuen uns darauf, weitere Haushalte mit Glasfaser zu versorgen." Zum kostenlosen Anschluss erhalten Kunden auch die dazugehörige AVM Fritz!Box 7590 kostenlos als Leihgerät und sind so rundum versorgt, ohne initiale Kosten tragen zu müssen.

Nicht die Info, die Sie suchen?

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um weitere Informationen zu bn:t und zu unseren Produkten zu erhalten.

Zum Kontaktformular

Filiale suchen

Vereinbaren Sie einen Termin in einer bn:t Filiale.

Filiale suchen